Die Sonder-Aktionen der Vereine im Jubiläumsjahr 2019

J

Dienstag, 1. Januar 2019,

Beginn: 17:00 Uhr

 

Ökumenischer Auftaktgottesdienst

 

in der evang. Kirche Gemmingen mit Pater Eberhard von Gemmingen (bis 2009 Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan) und dem evang. Posaunenchor

\

Der Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V. präsentiert

 

„Sellemols“

 

Sonntag, 13. Januar 2019,

Beginn: 17:00 Uhr, Eintritt frei

Bürgersaal im Feuerwehrgerätehaus.

 

Wie war das noch damals? Sellemols, na ja, neilich … kannst Du Dich denn nicht mehr daran erinnern? Wir wollen in einer lockeren Podiumsrunde mit alteingesessenen einheimischen  Bürgern die Zeit aus der Mitte des vorherigen Jahrhunderts wieder aufleben lassen. Weggefährten aus unserer lebendigen Gemeinde,  die uns sicher von Wissenswertem aus den Bereichen Landwirtschaft und Handwerk, der Lokalpolitik und dem heimischen Sport  berichten werden. Interessant sicher für alle Alteingesessenen, aber vor allem auch für unsere Neubürger.

Lassen Sie uns in Gedanken nochmals die „gute alte Zeit“ vorüber ziehen!

 

\

Der Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V. präsentiert eine Autorenlesung mit Thomas Adam

 

Der Kraichgau -

eine kleine Geschichte

 

Donnerstag, 7. Februar 2019,

Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt frei.

In der Bibliothek.

 

Thomas Adam präsentiert die Geschichte der Landschaft in seinem Buch und bei uns in der Bibliothek.

 

„Der Kraichgau beginnt immer erst hinter dem übernächsten Nachbarort“

Auf Lesereise ist Thomas Adam derzeit mit der dritten Auflage seiner erfolgreichen „kleinen Geschichte“ des Kraichgaus. Noch bis Frühjahr 2019 hält der Autor, im Hauptberuf Leiter des Städtischen Museums und der Kulturabteilung in Bruchsal, insgesamt Dutzende von Vorträgen über eine Region, deren besonderes Merkmal es offenbar ist, sich allenthalben gegen klare geografische Grenzziehungen zu sperren.

Wer vom Kraichgau spricht, der hat zwar meist eine klare landschaftliche Vorstellung im Kopf: Bilder vom Land der tausend Hügel, der badischen Toskana, von Klein-Italien. Auf die Frage aber, wo denn der Kraichgau anfängt und wo er aufhört, scheint es (fast) so viele Meinungen wie Köpfe zu geben.

Zwischen Söllingen und Mauer, zwischen Wiesloch und Güglingen spricht Adam, die im vergangenen Herbst erschienene Neuauflage seines Kraichgau-Buches im Handgepäck, bei Heimatvereinen, in Museen und Bildungseinrichtungen. Eine Tour, die an die Jahre zwischen 2010 und 2012 anknüpft, als er die ersten beiden Auflagen in fast hundert Vorträgen vorgestellt hat. Immer greift er dabei Lokalkolorit auf, beschäftigt sich vorab mit der Ortsgeschichte, baut historische Bilder und Informationen aus den jeweiligen Gemeinden in seine Betrachtungen ein. Ob in Kürnbach die politische Zersplitterung in einen badischen und einen hessischen Anteil bis 1904, ob in Zaisenhausen die turbulente Geschichte des Schwefelbades oder in Gemmingen die Geschichte vom angeblichen „Hexen-“ oder „Hungerturm“ als Teil des dortigen Renaissanceschlosses – solche ortsbezogenen Elemente, das weiß Adam, stoßen bei Besuchern immer auf besonderes Interesse.

Umso mehr, als der Kraichgau zusammen mit Gemmingen im kommenden Jahr den 1250. Jahrestag seiner urkundlichen Ersterwähnung anno 769 feiern kann – spätestens zu diesem Anlass, hofft Adam, werde einmal mehr das Große und Ganze des Kraichgaus als eine historisch außerordentlich bedeutende Kulturlandschaft in den Blick rücken.

 

\

Der TC Rot-Weiss-Stebbach e.V. und der TC Gemmingen e.V. laden ein zur

 

Faschingsparty

 

Samstag, 16. Februar 2019,

Beginn: 19:11 Uhr

in der Stebbacher Halle,

Tickets: 8,00 € an der Abendkasse

Eintritt ab 18 Jahren!

 

 

Musik durch den Kraichgau DJ Michael Schröder

Auftritt der Gemminger Schloßparkmusikanten

Überraschungsauftritt

Prämierung des einfallsreichsten Bären- und Bärenjägerkostüms (im Duo)

Leckeres Essen von der Pizzeria Lindenhof Da Angela

 

\

Der KUKUK e.V. präsentiert

 

badisch-schwäbischer Poetry Slam Abend

 

Freitag, 5. April 2019,

Beginn: 20:00 Uhr

in der Festhalle Stebbach,

Einlass: 19:00 Uhr

Tickets: 10,00 €

 

Ein Mikrofon, sechs Minuten Sprechzeit und eine textbunte Mischung aus

Wortakrobatik, Lyrik, Geist, Klamauk und Euphorie, das ist das Erfolgsrezept der Slam Poesie. Einem Spektakel, bei dem Lachanfälle ebenso garantiert sind wie Tränen der Rührung.

Zur 1250-Jahr-Feier geben sich einige der besten Slam-Poetinnen und

Poeten aus dem Ländle die Ehre zur POETRY Slam SHOW in der Festhalle

Stebbach. Mit Tobias Hoffmann aus Ravensburg, Natalie Friedrich aus Malsch (Vizemeisterin U20 BW 2018), Team JoChi "Johanna Wahl & Chiara Reinhardt" aus Heilbronn, Sylvie le Bonheur aus Mannheim und Moritz Konrad aus Karlsruhe. Für den musikalischen Rahmen sorgt der Heilbronner Autor, Slam-Poet und Liedermacher Nicolai Köppel. Durch den Abend führt Stefan Unser, Poetry Slam Landesmeister Baden-Württemberg 2016.

 

\

Der Partnerschaftsausschuss feiert

 

20 Jahre Partnerschaft mit Dunavarsany

 

Samstag, 13. April 2019,

Beginn: 18:00 Uhr

in der Kraichgauhalle

Eintritt frei

 

 

Seit der Gründung der Gemeindepartnerschaft im Jahre 1999 besuchen sich Gemminger und Dunavarsányi gegenseitig, lernen Land und Leute kennen, tauschen sich aus und veranstalten gemeinsame Feste. Vereine und die Schulen festigen die Partnerschaft trotz der weiten Entfernung.

20 Jahre Partnerschaft mit Dunavarsány! Die wollen wir mit Ihnen feiern!

Am Samstagabend in der Kraichgauhalle mit einem abwechslungsreichen Programm, zusammen mit Tanz- und Musikgruppen aus Dunavarsány, der Blaskapelle, dem Sportverein, den Young Voices und Schülern aus Gemmingen, um nur einige zu nennen.

 

Am Sonntag, wenn Gemmingen den Frühling begrüßt, gibt es im Ort verschiedene kleine Darbietungen und auf dem Fußballplatz findet ein Freundschaftsspiel zwischen Dunavarsány und Gemmingen statt.

 

\

Das DRK Gemmingen präsentiert

 

Die Schrubbers

 

Freitag, 10. Mai 2019,

Beginn: 20:00 Uhr in der Kraichgauhalle, Einlass 19:00 Uhr

Tickets: 15,00 EUR.
VVK bei der Kreissparkasse HN und bei Katja‘s Schuhecke

 

Die 1. Kraichgauer Frauenband kommt mit einem witzig-spritzigem Konzert nach Gemmingen. Die „Ü-40-Girlie-Band“ präsentiert humorvolle und tiefgründige Texte direkt aus der Küche zu Melodien, die jeder kennt. Selbstgeschriebene, originelle Texte, voll aus dem Leben gegriffen. Die Themen Alltag, Freunde, Problemzonen und Ehe werden von ihnen auf humorvolle Art und Weise musikalisch dargebracht. Der Auftritt ist nicht nur eine Humortherapie für Frauen, ebenso ist den Männern ein Konzertbesuch zu empfehlen, denn die Band versteht es, auch das eigene, das sogenannte schwache Geschlecht, auf die Schippe zu nehmen.

\

Die katholische Kirchengemeinde Gemmingen lädt ein zur Führung

 

Gemmingens vergessene Klerikerhäuser

 

Dienstag, 21. Mai 2019,

Start 18:00 Uhr. Ende gegen 20:00 Uhr. Eintritt frei.

Treffpunkt evangelische Kirche.

 

Bei schlechtem Wetter wird ein neuer Termin bekannt gegeben.

 

Die Führung mit Pfarrer Tschacher verspricht interessante Einblicke in die bedeutende kirchliche Vergangenheit von Gemmingen vor der Reformation. Die Herren von Gemmingen hatten die Pfarrkirche als ihre Begräbniskirche mit der Errichtung von 6 Kaplaneistellen, darunter 1512 eine Predigerstelle, wie eine Stiftskirche für ihr Totengedenken ausgebaut. Höhepunkt in diesem Prozess war 1514 die Regelung des Totengedenkens in einer Präsenzstiftung. Sehr wahrscheinlich führte bereits vor der Reformation einer der Kapläne die später berühmte Lateinschule. Die Standorte der ehemaligen Klerikerhäuser und der Lateinschule lassen sich zum Teil bei der evangelischen Kirche und beim sogenannten Pfaffenhof an der heutigen Eppinger Straße ausmachen.

 

\

Der BUND lädt ein zur

 

Naturkundlichen Führung rund um Gemmingen

 

Samstag, 25. Mai 2019,

Start 14:30 Uhr. Ende gegen 17:00 Uhr.

 

Bei schlechtem Wetter wird ein neuer Termin bekannt gegeben.

 

Treffpunkt ist am Bauhof in Gemmingen, Ziegeleistraße. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich. Bei schlechtem Wetter wird ein neuer Termin bekannt gegeben. Anmeldung bei Wolfgang Scheibner, Telefon 07267-469.

 

Die Führung verspricht Interessantes über Flora und Fauna der beiden größten Biotope in Gemmingen und Stebbach:

a.) der alten Lehmgrube (Gemmingen) und

b.) dem Stebbacher Seeberg

Länge der Strecke ca. 5 km.

 

\

Die LDN – Liste Dorf und Natur lädt ein

 

Brennessel, Giersch, Gundermann & Co. –

Gaumengenuss statt Gartenfrust

 

Samstag, 08. Juni 2019,

14.00 Uhr – 18.00 Uhr

Wolf-von-Gemmingen-Schule, Küche

Kosten: 19,00 € pro Person. Max. Teilnehmerzahl: 12. Anmeldung: Carmen Niedermeier, Wannenweg 7, 75050 Gemmingen, Tel.: 07267/8437

 

Wer kennt sie nicht, die Plagegeister im Garten?

An diesem Nachmittag bietet die LDN Ihnen die Gelegenheit unter sachkundiger Anleitung einer Kräuterexpertin ein mehrgängiges Menü aus Unkräutern zu kreieren. Denn keine Pflanze gedeiht ohne Sinn auf dieser Welt.

Wir vernichten dass Unkraut gemeinsam bis auf den letzten Bissen.

 

\

Die Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V. lädt ein

 

Ausflug zum
Kloster Lorsch

 

Sonntag, 16. Juni 2019,

Abfahrt 7:30 Uhr,

Rückkehr gegen 20:30 Uhr

Tickets: 15,00 € für Bus und Schiff

 

Führung im Kloster Lorsch, wo die erste urkundliche Aufzeichung zur Gründung von Gemmingen liegt. Weiterfahrt nach Worms zum Mittagessen. Anschließend die Möglichkeit zu einer Besichtigung des Doms oder zu einem Stadtbummel. Mit dem Schiff geht es von Worms weiter nach Mannheim und weiter mit dem Bus nach Heidelberg zu einem Bummel durch die Altstadt. Gegen 19:30 Uhr fahren wir dann zurück nach Gemmingen.

 

\

Der Lernort Bauernhof, Familie Sandhöfner lädt ein zum

 

Historischen Feldtag

 

Sonntag, 14. Juli 2019,

ab 14:00 Uhr auf dem Birkenhof.

Eintritt frei.

 

Eine Zeitreise durch 1250 Jahre Landwirtschaft in Gemmingen. In Zusammenarbeit mit Schülern der Wolf-von-Gemmingen-Schule. Gezeigt werden Arbeitsweisen von der Handarbeit bei der Kartoffel- und Getreideernte sowie der Umgang mit Sense und Hacke bis zu den Anfängen der technischen Revolution in der Landwirtschaft durch Maschinen. Es besteht für jeden die Möglichkeit, sein Geschick im Umgang mit der Sense zu probieren. Wer mit seinem Oldtimer-Traktor kommen möchte, ist herzlich willkommen. Zum Abschluss gibt es Stockbrot vom Lagerfeuer und Kaffee und Kuchen auf dem Feld. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist Sonntag, 28. Juli zur gleichen Uhrzeit.

 

\

Der Sängerverein Eintracht 1847 e.V. Gemmingen lädt ein zu

 

Lieder,

einfach – unterirdisch

 

Sonntag, 21. Juli 2019,

ab 15:00 Uhr in der Tiefgarage unter dem Rathaus

Eintritt frei.

 

Dem Titel ist zu entnehmen, dass von den Sängerinnen und Sängern unter der Leitung ihrer Dirigentin Mariya Leminskaya Lieder gesungen werden.

Einfach bedeutet hier, dass man sich auf das Singen konzentriert und auf eine Beschallung verzichtet.

Unterirdisch weist auf den außergewöhnlichen Ort hin, nämlich die Rathaustiefgarage.

Die Veranstaltung beginnt am 21. Juli 2019 um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Um 16.30 Uhr singt sich der Chor auf der „Bühne“ ein und beginnt dann mit dem Konzert. Das Programm wird einen Querschnitt des Repertoires darstellen.

 

\

Die Wasserfreunde Gemmingen, laden ein zum

 

Internationalen Wasserball Herrenturnier

 

Samstag, 30. August 2019,

ab 20:00 Uhr im Imre-Gutyan-Freibad

Eintritt frei

 

 

Internationales Wasserball Herrenturnier mit Beachparty, DJ und weiteren Überraschungen sowie ein Rahmenprogramm zum Jubiläumsjahr, wie es unser Freibad noch nicht erlebt hat.

\

Der KUKUK e.V. präsentiert

 

eintausend-zweihundertfünfzig Schritt

 

Samstag, 7. September 2019,

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung eine Woche später statt, am 14. September. Beginn 18:00 Uhr im Schlosshof. Eintritt frei.

 

Vielleicht beginnt der Abend im September mit einem kleinen Theaterstück, das von eher dunklen Zeiten unseres Dorfes erzählt. Oder mit etwas anderem … wer weiß das jetzt schon … aber es wird ein Abend, der euch eintausendzweihundertfünfzig Schritte durch den Ortsetter, den ursprünglichen Teil unseres Dorfes führen wird. Er wird das „alte“ Dorf in ein anderes, ungewohntes Licht rücken, in manch dunkle Gasse locken. Illuminiert mit Bildern aus dem Damals, aus dem Zwischendrin und dem Heute. Eine kleine Wanderung durch die frühe Nacht, die zum Nachdenken anregen soll, vielleicht auch zum Staunen, oder auch nur … ja, aber das werdet allein ihr am Ende entscheiden!

Und über all dies alles könnt ihr euch am Ende der eintausendzweihundertfünfzig Schritte, unter den alten Kastanien bei der Kirche, bei gefüllten Gläsern und Tellern, bei Filmen, Musik und manch Anderem, Gedanken machen, reden, diskutieren oder erzählen! Oder es einfach nur genießen ... Ganz wie ihr wollt!

Wir jedenfalls freuen uns auf euch!

 

\

Der Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V. zeigt

 

Der Gemminger Hexenprozess

 

Sonntag, 8. September 2019,

Beginn: 18:00 Uhr im Schlosspark

Eintritt frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung am Sonntag, 15. September statt.

Mitwirkende: Gemminger Bürger als Laienspielgruppe

Historischer Hintergrund:

Auch die dunkle Seite der Gemminger Geschichte soll nicht ausgeblendet werden. Nach einem aufwendigen Strafverfahren wurde die Witwe Anna Schwäblin auf einem Scheiterhaufen hingerichtet. (diese Szene wird natürlich verborgen bleiben). Über die Irrungen und Wirrungen, über Schuld und Sühne, aber auch über die Folgen fälschlicher Verleumdung sollen die Zuschauer letztendlich ihr eigenes Urteil bilden. Dabei kommen vor der Tragik dennoch die durchaus humoristischen Aspekte zu Beginn des Stücks nicht zu kurz.

 

\

Der Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V. lädt ein

 

Die große Kürbis-Aktion

 

Sonntag, 20. Oktober 2019,

ab 18:00 Uhr

im Schlosspark Gemmingen

Eintritt frei

 

 

 

Ein großes Ziel und rekordverdächtig: Zum 1250-jährigen Jubiläum von Gemmingen sollen 1250 überwiegend geschnitzte Kürbisse den Schloßpark illuminieren. Die LandFrauen Gemmingen und Stebbach bilden ein Kuchenspalier. Wer die Woche zuvor Lust hat, darf gerne mithelfen, den einen oder anderen Kürbis zu bearbeiten. Die Kürbisse sind gesponsert von Klaus Weidelich (Telefon 07267-438). An ihn dürfen Sie sich auch wenden, wenn Sie bei der großen Kürbisaktion mitmachen wollen. Wir freuen uns auf jede helfende Hand, damit aus dem Fest nicht nur ein Fest, sondern „unser Fest“ wird.

 

\

Der KKS Stebbach e.V. lädt ein

 

Kreisschützenball

 

Samstag, 30. November 2019,

Beginn 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr

Kraichgauhalle Gemmingen,

Tickets: 8,00 €

 

 

 

 

Durch den großen Erfolg der letztjährigen Jahresfeier zum 50 jährigen Bestehen des KKS Stebbach, legt der KKS im 1250 Jubiläumsjahr der Gemeinde Gemmingen noch einen drauf. Der Kreisschützenball des Sportschützenkreises Sinsheim findet in der Kraichgauhalle in Gemmingen statt.

Neben Ehrungen für sportliche Erfolge und Verdienste wird zu Tanzmusik geladen. Musikalisch unterstützt wird der KKS durch die Blaskapelle Gemmingen.

Oberschützenmeisterin Isolde Gruner freut sich Sie begrüßen zu dürfen.

Für das leibliche Wohl ist wieder gesorgt.

 

Förderverein

1250 Jahre Gemmingen e.V.

Vorsitz: Werner Grässle

Im Rathaus Gemmingen

Hausener Straße 1

75050 Gemmingen

Telefon 07267-8204

e-mail info@1250-jahre-gemmingen.de

Diese Internetpräsenz wurde gestaltet, programmiert, wird gepflegt und gesponsert von

Förderverein 1250 Jahre Gemmingen e.V.

Vorsitz: Werner Grässle · Im Rathaus Gemmingen · Hausener Straße 1 · 75050 Gemmingen

Telefon 07267-8204 · e-mail info@1250-jahre-gemmingen.de

 

Startseite · Die Highlights · Das Festwochenende · Die Hessentaler · Aktionen der Vereine · Terminübersicht · Unsere Sponsoren · Sponsor werden · Newsletter bestellen · Presseartikel · Kontakt · Passwortanforderung für Downloadbereich · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutz